zino/log


iPhone Videorecording
26. August 2008, 16:59
Filed under: Gadgets

In der letzten Woche sind gleich drei Videorecording-Apps für die neue iPhone-Firmware 2.0.X  rausgekommen, mit jeweils unterschiedlichen Features.

Eines gleich mal vorneweg: Apple will solche Programme (wie auch MMS) nicht im offiziellen App-Store haben – wahrscheinlich weil die Firma plant, sich irgendwann mal selbst dazu zu bequemen, dieses ansonsten übliche Feature zu implementieren. Ergo: Um die nachfolgend genannten Programme installieren zu können, braucht das iPhone den so genannten Jailbreak (= kleiner Hack, um nicht-offizielle 3-Parteien-Software installieren zu können). Die Möglichkeit dazu, sowohl für das 3G wie auch das 2G, bietet das Pwnage-Tool. Darüber hinaus braucht man Installer.app oder Cydia.app (kann man gleich mit dem Pwnage-Tool auf dem iPhone installieren), um sich die Programme via iPhone runterzuladen .

Cycorder: Dieses kostenlose Programm stammt von Cydia-Entwickler Saurik und macht einen sehr vielversprechenden Eindruck. Die Videoqualität ist hervorragend und besser als jene der anderen Programme – dementsprechend gross sind aber auch die resultierenden .mov Dateien. Es ist in einer ersten Beta-Version erhältlich und bietet noch keine Tonaufnahmefunktion. Anscheinend ist die Implementation dieser Möglichkeit als kostenpflichtiges Premium-Feature geplant.

[Update 5.9.2008:] Heute ist ein Cycorder-Update erschienen (via Cydia), welches nun auch Tonaufnahmen ermöglicht – immer noch alles gratis. Eine wirklich schmucke Software und wird immer besser; kann ich allen wärmstens empfehlen.

Flixwagon: Flixwagon ist ein wahrer Web 2.0 Service, der es einem erlaubt, Videos direkt vom iPhone auf deren Website zu streamen – kostenlos. Dazu installiert man sich auf dem iPhone den Flixwagon-Client. Die Sache funktioniert erstaunlich einwandfrei, auch über Edge/UMTS (!), und bietet eine akzeptable Bildqualität mit Ton. Die Filme kann man als private bzw. public markieren und dann auf flixwagon.com anschauen. Leider kann man sich die Filme (noch nicht?) downloaden.

iPhone Video Recorder: Dies war der erste voll funktionsfähige Videorecorder fürs iPhone und war bereits für die 1.1.X Firmware erhältlich. Seit kurzem gibt es nun eine 2.0.X-fähige Version. Das Programm hat sicherlich die ausgereiftesten Features, inklusive Tonaufnahme und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten. Die Videos werden stark komprimiert und deren Qualität lässt deshalb etwas zu wünschen übrig. Zudem erfolgt die mpeg-Encodierung erst nach der Aufnahme, was bedeutet, dass man nach der Aufnahme noch eine Weile warten muss, bis die Datei gespeichert ist und man weiter filmen kann. UND: die Software kostet 19.95 US$.

Darüber hinaus sind noch andere iPhone-Video-Projekte in der Pipeline. Zum einen wäre dies das öminöse uShow-Projekt, welches schon seit Anfang Jahr einen Videorecorder verspricht, aber nie was geliefert hat. Zum anderen gab es für die 1.1.X Firmware das Programm Showtime, dessen Entwicklung aber anscheinend eingestellt wurde (wie beim iPhone Hacker-Krieg gab es auch bezüglich Showtime eine kleine Videorecorder-Schlacht, wobei sich verschiedene Entwickler gegenseitig des Code-Diebstahls bezichtigten).

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: